EAGLE: Text in Kupfer setzen

Eine wichtige Regel beim Platinenlayout ist: „Label all the things“. Man kann eigentlich gar nicht genug Beschriftungen auf einer Platine haben, es gibt einfach nichts nervigeres, als nach Stunden des Debuggings festzustellen, dass Pin 1 doch auf der anderen Seite war…

Normalerweise ist das mit der Beschriftung kein Problem, der Bestückungsdruck landet in EAGLE auf dem Layer tPlace (oder bPlace) und wird dann bei der Fertigung auf den Lötstoplack als sog. Silkscreen gedruckt. Nur was tun, wenn man eine Platine ohne Bestückungsdruck hat? Das kann z.B. schnell passieren, wenn man eine Platine selber ätzen/fräsen will (so gesehen bei mir). In diesem Fall kann man den Text direkt in die Kupferlage setzen, so dass er quasi als „Leiterbahn“ mit gefertigt wird. Dafür gibt es in EAGLE mehrere Möglichkeiten:

Unten links: Der Text befindet sich auf tRestrict. Generell gilt: Der Text sollte immer als Vektorschrift angelegt werden, alles andere führt bei der Fertigung eh nur zu Problemen. Die Ebene tRestrict (oder bRestrict für die Rückseite) definiert Bereiche, wo man kein Kupfer haben möchte (z.B. weil dort eine Antenne ist oder so). Wenn auf dieser Ebene ein Text liegt, wird er als negativer Text freigelassen. Sieht meiner Meinung nach so mäßig aus.

Rechts: Hier liegt ein per Hand gezeichnetes Polygon auf tRestrict. Der Effekt ist der selbe wie bei Text auf dem Layer. Eignet sich einigermaßen für Logos o.ä.

Oben links: Die meiner Meinung nach schönste Version. Hier liegt der Text direkt auf dem Layer Top (also dem gleichen Layer, wo auch das umliegende Polygon ist). Auf diese Weise wird der Text positiv gesetzt, aber mit einem kleinen „Isolationsabstand“, da es sich bei dem Text intern um ein anderes Netz handelt als bei dem umliegenden Polygon. Diese Variante ist aus meiner Sicht am besten lesbar, und hat den Vorteil, das beim Fräsen auch nicht so viel Material abgetragen werden muss. Vielen Dank an einen Kollegen für diesen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.