OpenStreetMap Karten auf Garmin Geräten und in BaseCamp verwenden

Jaja, die Karten. Die Cash-Cow schlechthin für Anbieter von Navigationsgeräten. Leider macht auch Garmin da keine Ausnahmen, und legt seinen GPS-Geräte nur eine Weltkarte bei, die kaum mehr aus Autobahnen enthält. (Auch wenn bei den Straßennavis ja wohl teilweise lebenslange Updates dabei sind).

Nun bringt einem das auf einem GPS-Geräte zum geocachen natürlich nicht besonders viel. Natürlich kann man Caches einfach mit der Kompas-Funktion suchen, aber eine Karte finde ich schon ein wenig praktischer.

Statt einen Haufen Geld für (detaillierte!) Karten auszugeben, kann man auch einfach zu OpenStreetMap greifen: Dort wird eine Weltkarte im Wiki-Prinzip gebaut; ich möchte fast behaupten, dass die (zumindest in Deutschland) besser ist als jede kommerzielle Karte. Zumindest habe ich noch keine Straße o.ä. gefunden, die nicht eingezeichnet war, oft sind sogar Trampelpfade u.ä. verzeichnet. Natürlich ist nicht alles perfekt einheitlich, gerade was die Qualitätsbewertung von Straßen angeht, daher würde ich die Karten wohl nicht für eine (Auto-)Navigation benutzen. Aber für Geocacher sind die Karten perfekt.

Weiterlesen

Code Tabelle für Geocacher

Nachdem wir den letzten Multicache abbrechen mussten, weil wir keine Blindenschrift-Tabelle dabei hatten, habe ich mir jetzt mal die Mühe gemacht, und eine Tabelle mit Brailleschrift, Morsecode, Wingdings (klein und GROß) und den römischen Zahlen gebastelt. Passt genau auf eine halbe A4 Seite (alias A5 Seite). Und weil ich so super nett bin, gibt es das Ding jetzt hier als PDF zum Download:

Download Code-Tabelle

Weiterlesen