HP-AirPrint Drucker unter Mac ohne Treiber

Mein MacBook habe ich ja nun schon einige Zeit und bin auch sehr zufrieden. Doch eine Sache hat mich gleich am ersten Tag geärgert: Ich habe eine HP Drucker und die sind ja bekanntlich sehr Mac-freundlich. Also ging ich davon aus, dass es kein Problem sein sollte, den mit meinem MacBook zu verbinden, zumal er über AirPrint auch wunderbar mit meinem iPad funktioniert.

Ich ging als in die Systemeinstellungen/Drucker, und da tauchte er schon in der Liste auf. Also ein kurzer Klick und MacOS fragte, ob er gleich den Treiber runterladen sollten. Sollte er. Er lud. Und lud. Nach ca. 20 min habe ich auf Abbrechen geklickt, und damit die kompletten Einstellungen zum Absturz gebracht 🙁 Nach einem neuen Versuch gab es dann nur doch dieses schöne Fenster:

Naja… Also gehen wir mal auf die HP Seite. Ja.. Treiber…Mac. Sieht gut aus. 130MB? Naja, ist ja auch egal. Dumm nur, dass HP scheinbar nur ein Modem an seinen Downloadservern hat, denn der Download lief mit atemberaubender Geschwindigkeit.

Naja, eine gute Stunde später konnte ich den Treiber dann installieren. Nur er wollte meinem Drucker nicht finden und machte auch sonst nichts vernünftiges 🙁 Also wieder runter damit.

Und schlussendlich war es ganz einfach: Man klickt in diesem Fenster auf „Anderen Drucker hinzufügen“:Und in dem Fenster wählt man seiner Drucker aus, wählt als Treiber „AirPrint“.

Und siehe da: Alles funktioniert wunderbar, inklusive Tintenstand und Duplexdruck. Und das völlig ohne Treiber! Einzig die Scan-Funktion geht nicht, aber die benutze ich eh eigentlich nie, und wenn dann nur am Computer.

Warum denn nicht gleich so?

Nachtrag: Unter Windows 8 war es ähnlich: Von HP gab es gar keinen Treiber, doch es reiche, den Drucker einfach unter „Geräte hinzufügen“ auszuwählen und er funktionierte. Leider erkennt Windows den Drucker nicht immer, wenn ich ihn anschalte, daher hab ich jetzt den inzwischen verfügbaren HP Treiber installiert, darüber lässt sich jetzt auch die Scan-Funktion nutzen. Wie ich ja schon schrieb ist der Windows-Treiber von HP ziemlich gut. Der Mac-Treiber hat mich echt enttäuscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.