Der PC im Browser

Nein, nicht Chrome OS (das wäre ja auch mehr der Browser im PC), sondern etwas extrem geniales:

Ein x86-Emulator, geschrieben komplett in JavaScript. Es ist kaum zu glauben, aber man kann dort ein einfaches Linux komplett im Browser benutzen. Zumindest unter Firefox 4 läuft das ganze auch flüssig.

Neugierig? Klick mich!

Weiterlesen

Neues Projekt: XNA FAQ

Fast hätte ich vergessen, darüber zu bloggen: Ich habe einen neue Website gestartet, das XNA FAQ. Ich zitiere mal von der Startseite:

Nach dem im XNA.mag immer mal wieder die Frage nach einer FAQ Sammlung laut wurde, da die gleichen Fragen immer wieder gestellt werden, habe ich mich jetzt entschieden, einfach mal einen Versuch zu starten, und habe diese Website gestartet.

Momentan ist hier noch nicht besonders viel zu lesen, was auch daran liegt, dass ich noch alleine bin. Wer also hier mithelfen will, kann mich gerne fragen (s. Kontakt).

Ich hoffe mit diesem Projekt eine Sammlung von relativ kurzen Antworten zu bieten, die häufig gestellte Fragen kurz beantworten, oder, sollte dies nicht möglich sein, einen Anhaltspunkt bieten in welche Richtung man die Lösung findet. Das ist aber auch nur ein grobes Konzept, das ich auch gerne nach Bedarf anpassen werde.

Weiterlesen

Spambots haben ein Talent für Humor!

Es ist kaum zu glauben, aber die Spambots verfügen über ein grade zu erschreckendes Maß an Intelligenz. Scheinbar haben die Spambot-Autoren aber ein einsehen mit uns armen Blogbetreibern, und benutzen Ihre Fähigkeiten nur, um uns ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern:

Danke, lieber Spambot. (Oder auch: Wie dumm kann man eigentlich sein?)

Der Algorithmus von Google, der meine Interessen herausfinden soll, hat überings auch noch eine kleine Macke:

Windows 7: Fritz!Box über USB nutzen

Ich bin mir gar nicht sicher, ob neue Boxen dieses Feature noch bieten: Meine Fritz!Box kann ich über USB mit einem Rechner verbinden, der dann ans Netzwerk angebunden wird, also quasi LAN-over-USB 😉

Leider hat Windows 7 dafür wohl keine Treiber mehr, und der offizielle Treiber von AVM lässt sich so einfach nicht installieren, da das Setup immer fehlschlägt. Dennoch kann man die Fritz!Box über USB nutzen!

Als erstes muss sich den Treiber von AVMs (ziemlich versteckten) FTP-Server besorgen. Für Windows 7 man die Treiber für Vista benutzen, natürlich in der richtigen Version (x86/x64). Direktlink für 32-Bit und 64-Bit.

Die heruntergeladene .exe Datei kann man dann mit einem Packer wie 7-Zip entpacken. In der entpackten Version findet man dann u.a. die Treiberdateien, die sich mit dem Gerätemanager installieren lassen. Dazu muss man den Manager erst mal öffnen (einfach über das Suchfeld im Startfeld) und dann die FritzBox auswählen. In der Toolbar dann auf den grünen Pfeil klicken und „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ klicken. In das Eingabefeld gibt man jetzt das Verzeichnis der entpackten EXE-Datei an, und nach einem Klick auf „Weiter“ sollte die FritzBox als Netzwerkgerät erkannt werden, und der Internetzugang sollte klappen 😉

WordPress 3.0.4: Kritische XSS Lücke

Eigentlich wollte ich ja nicht bloß Pressemitteilungen o.ä. verbloggen, aber jetzt nutze ich mal meine imense Reichweite, um alle Welt über das neuste Update zu informieren 😉

Also im Ernst: Es gibt ein Update für WordPress, Version 3.0.4, das wohl so wichtig ist, das jeder, der sich auf die Mailingliste gesetzt hat, von Matt Mullenweg persönlich ein Mail bekommt:

First off, happy holidays. 🙂 I hope this time of the year, chilly for many of you, has given you time to enjoy family, friends, and loved ones and reflect on the year before and the year to come.

My last message to you this year is an important but unfortunate one: we’ve fixed a pretty critical vulnerability in WordPress‘ core HTML sanitation library, and because this library is used lots of places it’s important that everyone update as soon as possible.

Weiterlesen

ispConfig 3 ohne DNS Server testen

In nächster Zeit steht bei mir ja ein Serverumzug an (oder doch lieber nicht?), und da ich mir ja vom Webhoster auf einen vServer wechseln werde, habe ich mir schon mal einen kleinen Testserver in Virtualbox aufgesetzt, und dort schon mal ispConfig 3 installiert (eine kostenlose Alternative zu Plesk, cPanel & Co.).

Jetzt konnte ich meinen Server zwar schon per IP erreichen, aber da Apache die ausgelieferte Website danach auswählt, über welchen Domain der Besucher kommt, konnte ich die so nur die „It works!“-Seite sehen. Nach ein wenig suchen habe ich dann die Lösung gefunden: Wenn man ispConfig richtig installiert hat läuft auf dem Server auch BIND 9 als DNS Server, der (wenn man ihn richtig konfiguriert hat) die lokale Zone, für die der Server verantwortlich ist, auflösen kann. Man muss also seinen vServer als DNS Sever eintragen, schon kann man seinen Server korrekt erreichen.

Wie man diese Änderung in Windows vornimmt sieht man hier: Weiterlesen

Blogparade: Foto gegen Netbook

Das nenne ich einen fairen Tausch: Ich zeige der ganzen Welt meinen „Arbeitsplatz“ und gewinne dafür ein Netbook? Die Aktion wurde von cashy mit diesem Beitrag gestartet. Da ich ja auch einen Blog habe, reduziere ich die Gewinnchance der anderen mit diesem Beitrag einfach mal ein bisschen 😉

Das ist also mein Platz:

Die Webcam ist nur geliehen, um sie mal über Skype zu testen, der Rest ist wirklich meins 😉 Das ganze kann man praktisch im Schrank verstauen, weil gewisse Leute meinen, so ein PC sähe nicht schön aus…

Und jetzt mein Ratespiel: Wer erkennt noch Hardware auf dem Bild?

Weiterlesen

Das Pac Man Doodle

Zum 30. Geburtstag von Pac Man hat sich Google etwas ganz tolles einfallen lassen: Das Doodle (also das besondere Logo) ist ein HTML5 Spiel! Dort kann man wunderbar Pac Man spielen 😉

Und an der „Auf gut Glück“ Taste (benutzt die eig. wer?) haben sie auch was gedreht…

Super Idee, finde ich!

Portal bei Steam gratis

Man kann es kaum glauben: Der Hersteller von Steam und Portal, Valve verschenkt das preisgekrönte Spiel Portal! Einzige Vorraussetzung: Ihr müsst Steam benutzen. Das war dann für mich (wie wohl geplant) der Grund mir Steam zuzulegen. Überrings auch für Mac 😉 Auf Windows unterstützt das ganze auch die Windows 7 Features der Superbar 😉 Hier noch ein Screenshot:

Über Steam: Das ganze ist quasi iTunes für PC-Spiele. Ihr könnt Spiele kaufen, die an euren Account gebunden werden. D. h. ihr könnt sie z.B. auch niccht mehr weiterverkaufen, aber wenn ihr z.B. einen neuen PC hat werden die Spiele einfach nochmal installiert. Das ganze hat auch keinen permanenten Internetzwang, sondern ihr müsst nur ab und an online gehen. Dazu ist das ganze auch noch ein soziales Netzwerk mit Freunden, Chats und Co, das ihr sogar im Spiel nutzen könnt. Also das klassische Prinzip: Super Features, aber kein Weiterverkauf. Für mich kein Problem, ich bin jetzt schon Steam-Fan, grade wegen der Sonderangebote, wie dem hier 😀

Weiterlesen

Du & das Web als Bild

Grade bei cashy gelesen:

Auf er Seite IONZ.com.br kann man nach ein paar Fragen Infos über seine Webnutzun visualisieren lassen. Das sieht dann z.B. so aus:

Kann man dann z.B. auch als Wallpaper setzen. Super gemacht, finde ich! (Kleiner Tipp: Oben kann man auf Englisch umschalten…) Und: Nein, ich bin nicht bei Facebook. Aber wenn ich in einem social network wäre, dann bei Facebook.