.NET Tricks Teil 1

Ich werde immer mal wieder kleine Tricks veröffentlichen, die mir so über den Weg laufen (oder mir selber einfallen…)

Heute: Die Klasse Path!

Wer kennt das nicht: man hat einen Pfad und möchte nur den Dateiname haben. Natürlich gibt es viele einfache Möglichkeiten:

Nr. 1: String.Split()

string path = @"C:OrdnerTest.abc";
string[] split = path.Split(new char[]{''});
string filename = split[split.Lenght - 1];

Nachteil: 2 Zeilen Code, sowie 2 überflüssige Arrays! Das belastet den Gabage Collector wenn das öffter macht!

Nr. 2 FileInfo

string path = @"C:OrdnerTest.abc";
FileInfo fi = new FileInfo(path);
string filename = fi.Filename;

Nachteil: Wie oben ein überflüssiges Objekt. Ich weiss, man könnte das Object gloabl halten, aber trotzdem sind es 2 Zeilen Code!

Nr 3: Der Tipp!

string path = @"C:OrdnerTest.abc";
string path = System.IO.Path.GetFileName(path);

Das ist die optimale Möglichkeit! Nur eine Zeile Code, und man hat die Probleme mit den Objekten an .NET abgeschoben 😉 Ich vermute mal, das .NET auch die Möglickeit Nr. 1 benutzt, aber trozdem ist es so sehr elgant, oder?

Ein Gedanke zu „.NET Tricks Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.