HTTPS mit Umwegen

So, dieser Blog ist jetzt auch vollständig per HTTPS erreichbar, dank eines kleinen „Schubses“ von Google.

Aber der Reihe nach: Vor einiger Zeit hatte ich ein wenig am Blog umgebaut (es gibt auch seitdem ein neues Theme, falls das noch niemanden aufgefallen sein sollte…) und dabei ein paar Links kaputt gemacht. (Ok, alle Links). Freundlicherweise bekam ich kurz darauf eine Mail von Google, auf meiner Website wäre die Anzahl der 404s ein bisschen angestiegen. Der Fehler war schnell gefunden, und die meisten Links waren wieder heile. Ein paar waren immer noch kaputt, was an dem Theme-Wechsel lag, aber auch die hatte ich recht schnell repariert. Und dann sah es so in der Search Console aus:2016-08-09-21_32_12-search-console-dashboard-http___niklas-rother-de_Irgendwie brach der Traffic von Google „etwas“ ein. Auch Piwik zeigte das gleiche Problem: (Zeigt auch schön, wie viel Traffic von Google kommt…)2016-09-22-23_04_19-niklas-rother-computer-mehr-woche-19-25-september-2016-webanalytik-berDer erste Knick nach unten waren die komplett kaputten Links, dann kam der Zeitraum wo einige Links kaputt waren. Der komplette Absturz passierte, als ich alle Links repariert hatte, und die Reparatur in der Search Console von Google auch bestätigt hatte. Jetzt war ich verwirrt. Alle Links waren in Ordnung und Google wirft mich aus dem Index?! Erst dachte ich, das wäre vielleicht nur ein temporäres Problem weil Google die Seite neu indexieren müsste, aber es wurde nicht besser. Laut Google war auch alles in Ordnung.

Was war passiert? Wie bei allen gemeinen Fehlern eine Kombination von mehreren Ursachen. Erstes Problem: Google unterscheidet streng nach URL, man muss in der Search Console mindestens vier Varianten der URL hinzufügen, wenn man alle „typischen“ Kombinationen haben will: HTTP/HTTPS sowie mit und ohne „www“. Heute habe ich dann gemerkt, das ich sehr wohl noch Traffic von Google bekommen habe, aber auf die HTTPS-Seite! Scheinbar hat Google durch das neu-indexieren spitz gekriegt, dass ich hier mehr oder weniger aus Spaß mal ein Let’s Encrypt Zertifikat installiert hatte (automatisch, über netcup), und hat die Besucher auf die sichere Variante geschickt. An sich natürlich lobenswert. Dort sind also schon mal die Besucher geblieben. Glück gehabt, doch nicht aus dem Index geflogen *phew*.

Weiterlesen

Cubemaps aus Portal-Leveln erstellen (und anderen Source-Spielen)

Ein ganz kurzes Intro: Für das Rendering von reflektierenden Oberflächen braucht man eine Cubemap, was im Wesentlichen 6 Bilder in alle sechs Richtungen sind. Davon gibt es haufenweise welche im Netz, aber man kann auch selber welche aus seinem Lieblingsspiel extrahieren, wenn man unbedingt will. In unserem Fall für ein Uni-Projekt, da schreibe ich hoffentlich auch noch mal was zu.

Ich habe das in Portal getestet, grundsätzlich sollte das aber in allen Source-Spielen funktionieren. Ich gehe mal davon aus, das man grundsätzlich mit der Konsole umgehen kann. Die Grundidee ist, sich per Konsole in alle sechs Richtungen zu drehen, und dann immer einen Screenshot zu machen. Zunächst muss das Spiel in der passenden Auflösung gestartet werden, dazu in Steam unter Eigenschaften diese Startoptionen angeben:


-windowed -width 1024 -height 1024

Weiterlesen

Ubuntu 16.04: MySQL startet nicht mehr – Die Lösung

MySQL scheint irgendwie gerne nach einem Update des Systems Probleme zu machen, wie schon damals bei Debian Squeeze. Ich habe das Update heute installiert, und dabei schon ein paar Fehler in Richtung MySQL bekommen, mir dabei aber erst mal nichts gedacht.

Nach dem Upgrade lief dann aber der MySQL-Server nicht mehr, und lies sich auch nicht mehr starten. Ein aptide uprade meinte auch, MySQL wäre nicht richtig konfiguriert, aber lösen konnte es das Problem auch nicht.



Setting up mysql-server-5.7 (5.7.11-0ubuntu6) ...
Job for mysql.service failed because the control process exited with error code. See "systemctl status mysql.service" and "journalctl -xe" for details.
invoke-rc.d: initscript mysql, action "start" failed.
dpkg: error processing package mysql-server-5.7 (--configure):
 subprocess installed post-installation script returned error exit status 1
dpkg: dependency problems prevent configuration of mysql-server:
 mysql-server depends on mysql-server-5.7; however:
  Package mysql-server-5.7 is not configured yet.

dpkg: error processing package mysql-server (--configure):
 dependency problems - leaving unconfigured
No apport report written because the error message indicates its a followup error from a previous failure.
                   Processing triggers for systemd (229-4ubuntu4) ...
Processing triggers for ureadahead (0.100.0-19) ...
Errors were encountered while processing:
 mysql-server-5.7
 mysql-server
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Weiterlesen

Kurztipp: In Pidgin eigenen Namen ändern

Eine Sache hat mich beim chatten mit Pidgin über XMPP schon immer gestört: Für meine eigenen Nachrichten wurde ein furchtbar langer Name angezeigt. Die anderen Chat-Partner kann man ja relativ einfach in der Buddy-Liste umbenennen, aber für mich selbst habe ich keine Option gefunden.

2016-01-25 15_05_50-TimHeute hat es mich dann noch mal genervt, und ich habe die Einstellung gefunden: Sie ist unter Konten/…/Konto bearbeiten/Lokaler Alias:

2016-01-31 11_11_15-Konto bearbeitenDamit sieht es dann so schön aus, wie in der unteren Hälfte des ersten Bildes. Muss man auch erst mal finden 😉 Ich frage mich noch, was „Benachrichtigung über neue Mails“ sein soll, das klingt bei einem Chat-Programm komisch…

Weiterlesen

Garmin Communicator Plugin und die AddOn-Signierung in Firefox

Mit Firefox 43 hat Mozilla ernst gemacht: Unsignierte AddOn werden deaktiviert, und lassen sich auch nicht mehr aktivieren. Ich dachte immer, das das kein Problem für mich sein sollte, ich konnte mich nicht daran erinnern, jemals ein unsigniertes AddOn installiert zu haben. Heute wies mich dann aber eine freundliche gelbe Leiste auf das Gegenteil hin: Um Wegpunkte von geocaching.com direkt an mein Garmin GPS-Gerät zu versenden braucht man ein AddOn von Garmin, und das ist leider unsigniert. Garmin selbst redet auf der Download-Seite nur Quatsch:

Als Hilfe hat Garmin eine sichere Verknüpfung erstellt, um den Internet Explorer-Webbrowser auf Ihrem Computer zu öffnen und Sie sicher zur gewünschten Seite bei Garmin.com weiterzuleiten.

Weiterlesen

Kurztipp: UPDATE mit ORDER BY in SQL

Heute stand ein kleines Datenbank-Problem an, das eine „kreative“ Lösung erforderte. Die Sortierung von ein paar Elementen basierte auf der Datenbank-ID, aber ein neues Element musste unbedingt in die Mitte. Da es als letztes eingefügt wurde, hatte es aber natürlich die höchste ID (man stelle sich eine typische MySQL-Datenbank mit AUTO_INCREMENT-Feld als Primary Key vor). Zeit für eine „richtige“ Lösung war nicht, also mussten ein paar IDs in der Datenbank verschoben werden: Jeder Kurs rückt eine ID weiter, dann kann später der letzte auf das leere Feld aufrücken. Gesagt, getan:

update courses set id=id+1 where and id>=3041 and id<=3052

Weiterlesen

RollerCoasterTycoon Deluxe unter Windows 8.1 spielen

RollerCoasterTycoon… Ein Spiel, in das damals viel Zeit geflossen ist 🙂

Irgendwie wollte ich es jetzt mal wieder spielen, und da es auf Steam die Deluxe Version mit beiden Erweiterungen (die ich noch nie gespielt hatte) für 6€ gab, musst ich zuschlagen… Leider ist das Spiel ja nun schon „etwas“ älter (Baujahr 1999), und meine Hoffnung, dass Steam das Spiel entsprechend gepatcht hat, wurden leider nicht erfüllt.

Ergebnis: Das Spiel startet, läuft aber nur im Fenster-Modus. Wenn ich in den Einstellungen den Vollbildmodus aktiviere, bleibt es im Fenstermodus und zeigt interessante Grafikfehler. Aber dafür hat Windows ja den Kompatibilitätsmodus, oder? Das Spiel liegt im SteamApps-Ordner, und lässt sich über die RCT.exe auch problemlos ohne Steam starten. Mit Kompatibilitätsmodus für Windows 98 läuft es auch wunderbar im Vollbildmodus!

Was dann leider nicht mehr klappt: Das Laden von gespeicherten Spielen. Interessanterweise klappt das Speichern ohne Probleme… Beim Klick auf „Spiel laden“ verabschiedet sich das Spiel aber einfach kommentarlos. Das Problem ist nach ein bisschen Recherche wohl an den „modernen“ Dateiauswahl-Dialogen zu suchen, mit denen das Spiel nicht so wirklich klarkommt. (Ich erinnere mich noch wage an sehr kaputt aussehende Windows-XP-Dialoge, die aber damals noch funktionierten.)

Weiterlesen

Alternativer SSH Port mit git unter Windows und Linux

Mal wieder ein kleiner Tipp aus der Praxix: Wie bringt man git dazu, einen alternativen Port zu benutzten, wenn man per SSH auf einen Server zugreifen möchte? Eigentlich ist die Sache ganz einfach:

git clone ssh://server.example.org:1234:/pfad/repo.git

Das sollte unter Linux funktionieren, hat aber hier (Xubuntu 14.04) nicht geklappt. Unter Windows klappt das gar nicht, weil der dort benutzte SSH-Client ziemlich beschränkt ist.

Die Lösung für dieses Problem? Die ssh-config!

SSH hat eine wunderbare Konfigurationsdatei, und dort kann man Aliase anlegen, und dort z.B. auch einen alternativen Port hinterlegen. Diese Datei findet man unter Linux unter ~/.ssh/config und unter Windows unter C:\Benutzer\<Name>\.ssh\config Es kann sein, dass es diese Datei noch nicht gibt und das der Ordner .ssh versteckt ist. Achtung: Die Datei hat keine Endung, wenn man die Datei also unter Windows etwa mit Notepad angelegt aufpassen, dass man ihr nicht versehentlich eine .txt-Endung verpasst. (Dazu beim Speichern den Dateityp auf „Alle Dateien“, nicht „Textdateien“ stellen.

Weiterlesen

Kurztipp: Segmentation Fault von PHP mit XDebug unter Ubuntu 15.04

Unser Entwicklungsrechner lief hier lange unter Ubuntu 14.10 LTS, aber nach dem jetzt Ubuntu 15.04 da war, haben wir uns doch mal entschlossen, ein Update zu fahren, in der Hoffnung dadurch ein paar Probleme loszuwerden, die wir hatten. (Und ich wollte mal sehen, wie sich Systemd macht…). Abgesehen von einem kleinen Stromausfall während des Updates und darauf folgender Reparatur auf der Textkonsole (bei Windows wäre ein Neuinstallation nötig gewesen!), lief auch alles gut.

Was leider nicht mehr wollte, war Xdebug. Ohne Debugger liefen die PHP-Skripte perfekt, aber wenn man sie debuggte, wurde komischerweise teilweise Variablen nicht angezeigt und es kam zu sehr unerklärlichen Exceptions, gefolgt von einer tollen Meldung im Apache Log:


[core:notice] [pid 13686] AH00052: child pid 14595 exit signal Segmentation fault (11)

Weiterlesen