Gamescom 2010

Gestern war es wieder so weit: Es ging zur gamescom. Wie erwartet war es voll (siehe Bild…) und laut, aber ein super Erlebnis mit viel Werbewirkung.  Neben den „üblichen“ Spielen gab es auch ein paar Überraschungen:

Tera: Ein sehr gut aussehendes MMORPG von Frogster (die Macher von Runes of Magic), basierend auf der Unreal Engine. Ich habe es selber ein wenig gespielt, macht wirklich Spaß. Anders als in anderen MMORPGs muss man wirklich zielen, damit die Angriffe auch treffen, und die Grafik sieht wirklich gut aus. Leider kein Free-to-Play Spiel, sondern eines, für das man monatlich bezahlen muss. Schade.

Weiterlesen

Hydorah

Ich habe ein neues Lieblingsspiel, wenn mir langweilig ist: Hydora. Ein geniales Retro 16-Bit Spiel, das zwar extrem schwer aber auch extrem süchtig machend ist. Hier erst mal ein paar Screenshots: (Leider nur aus den ersten beiden Leveln, wie gesagt es ist schwer)

Klar, keine super 3D Grafik, aber ein toller Stil. Zu der Grafik kommt die super Musik. Die passt perfekt zum Gameplay, nicht nicht aufdringlich und wird auch nicht langweilig. Damit ihr auch mal ein paar andere Level sehen könnt, und die Musik genießen, hier der Trailer:

Dazu kommt noch ein zwar schwerer aber absolut faires Gameplay, man weiss immer, warum man verloren hat. 😉

Weiterlesen

Portal bei Steam gratis

Man kann es kaum glauben: Der Hersteller von Steam und Portal, Valve verschenkt das preisgekrönte Spiel Portal! Einzige Vorraussetzung: Ihr müsst Steam benutzen. Das war dann für mich (wie wohl geplant) der Grund mir Steam zuzulegen. Überrings auch für Mac 😉 Auf Windows unterstützt das ganze auch die Windows 7 Features der Superbar 😉 Hier noch ein Screenshot:

Über Steam: Das ganze ist quasi iTunes für PC-Spiele. Ihr könnt Spiele kaufen, die an euren Account gebunden werden. D. h. ihr könnt sie z.B. auch niccht mehr weiterverkaufen, aber wenn ihr z.B. einen neuen PC hat werden die Spiele einfach nochmal installiert. Das ganze hat auch keinen permanenten Internetzwang, sondern ihr müsst nur ab und an online gehen. Dazu ist das ganze auch noch ein soziales Netzwerk mit Freunden, Chats und Co, das ihr sogar im Spiel nutzen könnt. Also das klassische Prinzip: Super Features, aber kein Weiterverkauf. Für mich kein Problem, ich bin jetzt schon Steam-Fan, grade wegen der Sonderangebote, wie dem hier 😀

Weiterlesen

Runes of Magic

Nach dem mir eigentlich überlegt hatte auf diesem Blog nicht über PC-Spiele zu schreiben mache ich es jetzt doch… nicht ganz ohne Grund, den wenn ich Glück habe Gewinne ich für diesen Post ein paar Diamanten für Runes of Magic. Obwohl dieser Eintrag also schon etwas als Werbung gedacht ist, habe ich mir vorgenommen das Spiel kritisch darzustellen.

Zuerst einmal zu den Fakten: Runes of Magic(kurz RoM) ist ein kostenloses MMORPG, also ein Online Rollenspiel. Hier in Deutschland wird es von der Firma Frogster unterhalten, das Original Spiel stammt aus dem asiatischen Raum. Im Gegensatz zu anderen importierten Spielen dieser Art gibt es bei RoM eine sehr spannende Hintergrundstory(meiner Meinung nach), und es geht nicht nur darum Monster nieder zu metzlen. Das Spiel ist, wie schon gesagt, kostenlos, aber es gibt die Möglichkeit gegen echtes Geld, das in sog. Diamanten umgetauscht wird, Gegenstände im Spiel zu kaufen. Diese sind aber nicht notwendig um im Spiel voran zukommen, die meisten davon sind nur etwas für Leute die einfach nur schnell das höchste Level(55) erreichen wollen und keine Augen für die Story haben. Das einzige was ich aus dem Item Shop gerne hätte, ist ein Pferd, da einige Laufwege doch sehr lang sind. Damit wäre wohl auch klar, warum ich diesen Beitrag verfasse…

Der Spielumfang ist erstaunlich groß, zudem wurde er in der letzten Zeit auch noch mal um ca. 1/3 vergrößert. Es gibt 2 Rassen(Menschen und Elfen) und 6 Klassen. Jeder Charakter hat aber gleich 2 Klassen zwischen denen er wechseln kann. Die jeweilige andere Klasse beeinflusst die aktive Klasse aber auch. So gibt es also eigentlich 30 Klassen.

Weiterlesen

Es geht zur Gamescom nach Köln!

Der Titel sagt alles, es geht auf zur gamescom am 22.8! Dank einem Freund komme ich an güstige Bahnfahrkarten. Das wird bestimmt toll, auch wenn ich noch nie auf einer Spielemesse war… Vielleicht gibst ja eine paar Sachen zu gewinnen?! Ich werde berichten…

Ankh 1 (Gamesload Version) unter Vista? Es geht!

Ich hoffe jemand liest diesen Beitrag, denn ich habe noch nichts gefunden, das Beschreibt, wie man Ankh 1 unter Vista zum laufen bringt. Es gibt zwar einen Patch, der erkennt aber die (legalen) Download Versionen nicht. Nun aber die ganze Geschichte:

Ich habe mit vor ein paar Tagen Ankh 1 bei Gamesload gekauft. Aber unter Vista lässt es sich nicht starten, der Ladebalken friert ein. Nicht weiter schlimm, dachte ich, schmiss meine XP-VM an, und installierte Ankh. Doch XP mag er gar nicht: „Bitte benutzen Sie Win 98 oder höher“ 😕

Nach langer Google Suche bin ich durch Zufall auf einen Vista Patch gestoßen, der nicht vom Publisher stammt, sondern schon vorher von einem Fan geschrieben wurde. Also schnell gedownloaded, und siehe da es geht! :mrgreen:

Weiterlesen