Windows Explorer einfach neustarten

Grade bei der Fehlersuche, oder bei massenhafter Softwareinstallation muss man oft den PC neustarten. Oft reicht es aber auch schon aus, sich aus und wieder ein zu loggen (z.B. um Netzwerkzugriffsrechte neu zu übernehmen). Manchmal reicht aber auch schon ein neustart des Windows Explorers aus. Ist auch nützlich, wenn der abgestürzt ist…

Doch wie startet man den neu? Im Tasmanager den Prozess abschießen? Nein, die Windows-Entwickler haben auch dafür einen Knopf vorgesehen: Startnenü öffnen, Strg+Shift halten und auf die leere Fläche über dem Ausschalter einen Rechtsklick machen. Dann Explorer beenden wählen, und schon ist der Explorer weg 😀

Zum Neustarten einfach den Taskmanger starten (Strg+Shift+Esc) und bei „neuer Task“ „explorer“ eingeben.

2 Gedanken zu „Windows Explorer einfach neustarten

  1. Was zum Henker!? (<< wortwörtlich nach Ausprobieren des Tricks ausgerufen)

    Bleibt für mich die Frage, wozu:
    1. diese Funktion so gut versteckt ist. Easteregg?
    2. die Funktion gut sein soll. Den Taskmanager muss man ja sowieso öffnen, um den Explorer danach wieder zu starten.

    Woher haste eigentlich den Tipp? Ausprobiert oder nen starken Disassembler benutzt? 😉

  2. Vermutlich ist das das Entwickler Menü, und den Explorer Neustart-Button haben sie dem gemeinem Volk überlassen…
    Wozu man das braucht? Wenn man bei Microsoft arbeitet und den Windows Explorer entwickelt… Mit dem Taskmanager muss man ja den Prozess auch erst suchen, bzw. auch alle Instanzen beenden. Ich hab z.B. alle Explorer Fenster in einem eigenen Prozess (falls eines mal abstürzt, ist die Taskleiste nach lebendig 😀

    Und gefunden habe ich das hier: http://www.fileinspect.com/fileinfo/explorer-exe/ How to terminate Explorer Savely

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.