Was tun, wenn morgen Google, Facebook und Co. nicht mehr funktionieren?

Morgen ist World IPv6 Day! An diesem Tag stellen viele große Websites für einen Tag auf den Dualstack-Betrieb mit IPv4 und IPv6 um.

Für die meisten Leute sollte das kein Problem sein, aber wenn ein Router, eine Software oder das Betriebssystem einen Fehler hat, kann es sein, das eine Verbindung über IPv6 versucht wird, obwohl nur eine v4 vorhanden ist. Erst nach einem Timeout von bis zu 3 min wird dann auf v4 gewechselt. Das betrifft aber nur rund 0,1% alle Internetnutzer.

Bekannte Fehler gibt es momentan bei alten Versionen von Firefox und Mac OS X sowie bei ein paar Linux Distributionen. Unter Umständen sollte man einfach mal einen Tag auf Google und Facebook verzichten 😉

Wer diese Meldung lesen kann hat aber keine Probleme, denn meine Website ist schon seit einiger Zeit über IPv6 erreichbar.

Wer seine Verbindung testen will kann das auf dieser Seite tun (evtl. AdBlockPlus und NoScript deaktivieren), oder auf dieser Seite eine etwas einfachere Variante benutzen.

Wenn man betroffen ist, ist es das einfachste morgen IPv6 zu deaktivieren, wie Microsoft hier erklärt. Das sollte man aber nicht einfach pauschal machen, da Windows intern schon viel IPv6 benutzt.

Interessanter Weise habe ich sogar über Terredo die Möglichkeit IPv6 Seiten abzurufen, das wusste ich selber noch nicht 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.