Tipp: ownCloud-Kalender auf der DiskStation mit Lightning synchronisieren

Unsere ownCloud-Instanz hat einen kleinen Umzug hinter sich: Von dem Rasperry Pi ist sie auf ein neues NAS, eine ziemlich coole Synology DiskStation gewandert. Wie man das erwarten sollte, hat auch alles funktioniert, die Neuinstallation ließ sich einfach die alte Datenbank unterschieben.

Nur eines wollte nicht: Thunderbird mit dem Lightning-Addon mochte die Kalender nicht mehr anzeigen. Man konnte zwar neue Termine eintragen, die dann auch in der Weboberfläche und auf allen anderen Geräten aufgetaucht sind, aber bestehende Termine wurden einfach nicht angezeigt. Nach einiger Zeit sind sogar die neuen Termin verschwunden.

Die Lösung fand sich dann im Thunderbird-Forum und versteckt sich hinter diesem Haken:

no_spdyNormalerweise verwendet die DiskStation SPDY, wenn möglich. Offenbar produziert das aber Probleme mit Thunderbird. Jetzt habe ich SPDY abgeschaltet, und alles funktioniert wieder wie gewohnt 😉

Ansonsten ist das ganze übrigens sehr viel schneller geworden. So ein NAS hat schon ein weniger mehr Power als ein Raspberry Pi…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.