SimpleScreenshot 0.9.3.1

Es gibt mal wider eine neue SimpleScreenshot Version: Diesmal war es nur ein winziger Bug, der mir aber erst heute aufgefallen ist: Wenn SimpleScreenshot durch Windows beendet wurde, also wenn das System heruntergefahren wurde, wurden die Einstellungen nicht gespeichert. In den Einstellungen stehen aber auch die Anzahl der schon gemachten Screenshots, und wenn man die im Namen benutzt, konnte es sein, das z.B. „Screenshot123.png“ schon existierte und deshalb überschrieben wurde. Der Bug ist gefixed, und ist per Autoupdate verfügbar, auch hier habe ich den Download aktualisiert. (Kein neuer Eintrag in der Liste, dafür war mir die Änderung zu minimal.) Einfach 0.9.3 nochmal downloaden.

P.S. Momentan sind die Webserver hier etwas langsam, aber das ändert sich hoffentlich bald wieder.

Zur Download Seite…

3 Gedanken zu „SimpleScreenshot 0.9.3.1

  1. Hallo Niklas,
    nach dem Auto Update öffnete sich beim nächsten Neustart des PCs das SimpleScreenshot-Fenster. Anscheinend erneuert er die Autostart-Verknüpfung und der Parameter „/min“ fehlt.

    Ich habs jetzt nich ausführlich getestet, aber nachdem ich den hinzugefügt hatte, startete das Programm wieder minimiert bzw. versteckt

  2. hallo, das ist alles in allem ein wahnsinnstool. besonders das auslösegeräusch und die freie tastenbelegung sind klasse. es gibt bei der neuesten version nur 2 kleine sachen:
    wenn mit windows starten angehakt ist, dann erscheint jedesmal nach dem start ein fenster mit den bereits geschossenen bilder. das konnte ich beheben indem ich das tool über einen tuneup autostart eintrag beim hochfahren starte. da sieht man das fenster nur kurz aufblitzen, aber dafür ist der sound weg, wenn man einen screenshot macht.

    bester gruß
    fredellini

  3. Freut mich, das die SimpleScreenshot gefällt, und danke für den Hinweis! Ich habe den Kommentar von markus vollkommen übersehen… Tut mit wirklich Leid! Scheinbar hat mir WordPress keine Mail geschickt.
    Einen Parameter /min gibt es eig. gar nicht, seltsam das es geholfen hat… Ich habe das Problem jedenfalls behoben, und eine neue Version hochgeladen. Wie immer per AutoUpdate und gleich per Blogpost. Da erkläre ich dann auch noch mal die Hintergründe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.