Schulchaos

Der ganze Schnee scheint führt wirklich zu verrückten Sachen: Heute hätte ich normalerweise elf Stunden, mit zwei Freistunden in der sechsten und neunten Stunde. In der ersten Freistunde gibst es dann was zu essen. Jetzt sollte es heute aber einen Vortrag über die Geschichte des Universums geben, in der fünften und sechsten Stunde. Also kein Essen…

Dann die Erleichterung: Ein Lehrer ist krank, die siebte und achte Stunde fällt aus. Zusammen mit der Freistunde in der neunten genug Zeit zum Essen.

Heute morgen ging es dann also leicht verschlafen mit dem Bus los. Kaum in der Schule angekommen die Frage: „Dich hat die Telefonkette also auch nicht erreicht?“ Nein, hat sie nicht… Der nächste Lehrer ist krank, die erste, zweite und dritte Stunde fällt aus. Also wieder nach Hause. Dort wartet schon das nächste Ärgernis: „Grade als du weg warst hat jemand angerufen, die ersten drei Stunden fallen aus!“ Das habe ich auch schon bemerkt…

Dann geht´t wieder in die Schule, eine Stunde Unterricht, dann der (interessante) Vortrag. Danach gibst ja bekannt erweise drei Freistunden, also wieder nach Hause. Wieder drei Stunden später geht´s wieder zur Schule, aber man ist ja nicht dumm: Vorher schaut man natürlich (online) auf den Vertretungsplan. Steht nichts drauf, die letzten beiden Stunden finden statt.

In der Schule ist es dann aber so leer, und mir kommen eine Menge Leute entgegen… Naja, es fällt ja bei einigen was aus, und die haben jetzt wohl Schluss. In der Pausenhalle treffe ich dann noch den Lehrer, seltsam muss er sich nicht vorbereiten? Vor dem Klassenraum ist auch keiner, die reden wohl alle noch mit dem Lehrer unter in der Pausenhalle. Ein paar Minuten verstreichen, der Unterricht müsste gleich anfangen, immer noch keine hier. Es wird doch nicht…?

Also wieder runter, fast keiner mehr da. Einer aus einem anderen Kurs ist noch da: „Es fällt nicht irgendwie was aus, oder?“ „Doch, der komplette Unterricht nach der neunten Stunden…“ Na super… Also wieder nach Hause, endlich zum letzten Mal!

Ergebnis: Von 11 Stunden (-2 Freistunden) ist genau eine Stunde Unterricht und zwei Stunden Vortrag geblieben. Dabei bin ich 6 mal den Weg zur Schule und zurück gefahren. Das Schneechaos wird zum Schulchaos.

Ein Gedanke zu „Schulchaos

  1. Oha… das ist mal ein guter Schnitt…

    Ihr habt wenigstens nen Online-Vertretungsplan. Bei uns wären die Lehrer viel zu faul dazu, die wollen sich sogar an den Kasten nen Fernseher dranbauen nur damit sie nicht mehr hinlaufen und die Zettel aufhängen müssen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.