PC aus dem Netz fernsteuern

In den letzten Tagen habe ich mir etwas ganz besonderes vorgenommen: Ich wollte von überall auf meinen (nicht rund um die Uhr laufenden) PC zugreifen können.

Das zugreifen ist relativ einfach, dazu gibt es ja Remote Desktop. Das kann sogar mein iPod. Einfach die IP meiner FritzBox an DynDNS melden lassen(die hat das schon eingebaut) und eine Portweiterleitung setzen. Bleibt nur ein Problem: Mein PC läuft nicht, wenn ich nicht da bin. Also kann er auch keine Remote Desktop Verbindung annehmen.

Auch dafür gibt es eine gute Lösung: Wake on Lan. Kriegt der PC ein bestimmtes Paket an die Netzwerkkarte wacht er auf. Kann mein PC auch, gar kein Problem… Das Problem ist, dass der PC keine IP hat, wenn er aus ist, also kann ich auch keine Weiterleitung setzen… Normalerweise müssten solche Pakete an die Broacast Adresse gehen (x.y.z.255), aber leider kann die FritzBox darauf keine Weiterleitung setzen(auch nicht per Hack). Folglich muss die FritzBox das sog. „Magic Paket“ selber senden. Praktischer weise ist das Programm ether-wake auch schon vorhanden. Um sie dazu zu veranlassen,dass Programm auch zu nutzen, muss ich mich aber in die Konsole der Box einloggen können…

Bei „großen“ Boxen ist das kein Problem, einfach per Telefon-Code den Telnet Daemon aktivieren, einloggen und in der Konfigurationsdatei eine Portweiterleitung auf die Box selber setzen! Schon kann man sich einloggen… So lieder war es bei mir leider nicht, denn meine Box hat weder den Telnet Server mir an Board, noch einen Telefonanschluss… Also musste man ein „Update“ installieren, das einen Telenet Daemon auf der Box installiert. Leider kann man eigene Dateien nur in den Arbeitsspeicher(4MB schreiben), der bei Neustart wieder weg ist. Aber es gibt eine Datei im Flash-Speicher, die bei Start abgearbeitet wird! Also wird bei jedem Start der Box jetzt ein Telnet-Daemon geladen, gestartet und aus dem Internet erreichbar gemacht!

Jetzt muss ich nur noch den iPod Telnet Client zücken, und schon kann ich meinen PC starten, und mit den RDP-Client auch darauf zugreifen!

Ich hätte statt Telnet lieber SSH, was ich auch schon auf meiner FritzBox installiert habe, doch leider gibt es keine kostenlosen Apps für den iPod die SSH können… Zwar kann jetzt jemand mein Password abhören, doch ich glaube nicht, dass das wer macht.

Das war jetzt sicher keine Anleitung, wer eine ähnlichen Aufbau machen will, soll Google zu rate ziehen. Wenn noch Fragen sind, würde ich mich über Kommentare freuen.(Sonst überings auch :D)

2 Gedanken zu „PC aus dem Netz fernsteuern

  1. das hört sich sehr interessant an, aber wieso willst Du deinen PC steuern wenn du nicht dran sitzt?!? hört sich für mich eig. ziemlich unsinnig an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.