Microsoft baut Expose in seine Tastaturtreiber ein

Da hat sich wohl jemand bei Apple „inspirieren“ lassen: Heute gab es eine neue Version von Microsofts-Tastaturtreiber, der mal IntelliType hieß und jetzt Maus-und-Katze…ähh Tastatur-Center heißt. Neben einer netten Metro-like Oberfläche gibt es auch eine nette neue Funktion für die Flip-3D Taste:

Diese Taste hat unter Windows 7 das gleich wie Win+Tab ausgelöst (auch wenn ich das nie benutzt habe), jetzt wird der Instant-Viewer aufgerufen, der mich doch ein kleines bisschen an mein MacBook erinnert hat: Naja, nett sieht es ja aus, mal sehen, ob ich es auch benutze. Jedenfalls ist es sehr flüssig implementiert (besser als die Alternative, die Nico hier beschrieben hatte) und sieht nett aus.

Bleibt nur die Frage: Warum ist das nicht direkt in Windows 8 (z.B. über Win+Tab) eingebaut? Bestimmt, damit sich die Microsoft-Tastaturen besser verkaufen 😉 Über meine Tastatur (bin immer noch sehr zufrieden!) hatte ich ja hier mal geschrieben.

Ach: Zeit umstellen morgen nicht vergessen 😀

2 Gedanken zu „Microsoft baut Expose in seine Tastaturtreiber ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.