DSL Odyssee zu Ende

2 Monate nachdem mein alter Anbieter mir gekündigt hat, habe ich jetzt wieder Internet!

Und zwar nicht nur vorübergehend, sondern dauerhaft! Aber das Beste: Vorher hatte ich 3 Mb/s, obwohl ich 6 Mb/s bezahlt hatte. Das habe ich damals auf meine alten Kabel geschoben (die sind von meinen Urgroßvater…), doch mit meinem neuen Vertrag bezahle ich 16 Mb/s und hatte erstmal nur 2 Mb/s. Doch das war zum Glück nur ein Fehler, und nach einem Portrest habe ich nun sage und schreibe 8 Mb/s! Der Beweis :D:

Ich weiss, es gibt Leute die haben mehr, aber 3x mehr Speed merkt man schon 🙂

Mein Fazit aus dem ganze Drama: Die Horror Geschichten die mal überall über fehlgeschlagene DSL-Vertrags-Wechsel, sind zwar die schlimmsten Fälle, aber problemlos scheint sowas nie abzulaufen! Zufälligerweise kenne ich noch 2 Leute, die in letzter Zeit ihren Anschluss gewechselt haben (sogar zur Telekom) und bei beiden ist/war es genau so ein Drama. Vermutlich kann es einfach nicht klappen, wenn verschiedene konkurrierende Firmen zusammenarbeiten müssen…

Wenn also jemand plant seine Anschluss zu wechseln: Plant es sorgfältig, bzw, lasst es, wenn es nicht so wichtig ist!

Ich hab es jedenfalls überstanden, und bin echt froh!

Ein Gedanke zu „DSL Odyssee zu Ende

  1. Glückwunsch, der Sprung von 2 auf 8 Mbit/s wird dir noch viel Freude bereiten 🙂

    Ich habe circa. 4 DSL-Wechsel bei mir und Verwandtschaft abgewickelt.
    Und keiner lief reibungslos! Das muss man sich mal vorstellen. Da wird hinter den Kulissen viel gespart, den Gegner sabotiert und die eigenen Hände in Unschuld gewaschen.

    Wenn andere darüber erzählen, denkt man immer „Ach das wird mir nicht passieren“
    Haha, kann ich da nur zu sagen. Es WIRD euch passieren, denn das ganze hat System.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.